Programm

Programmpunkte

1
Besitos Würzburg
Karmelitenstraße 20, 97070 Würzburg
Telefonnummer 0931-14555
Thomas Schmidt
Do. 24.10.2019
19.30 - 20.00 mehr Info


19.30 - 20.00
Thomas Schmidt
Thomas Schmidt hat das, wovon viele Männer und alle Frauen träumen: eine biologische Uhr, die immer nachgeht. Die langsamer tickt als der erbarmungslose Abriss-Kalender an Omis Küchenwand. Ein physiologisches Wunder. Denn Thomas Schmidt sieht jünger aus, als er schon ist. Sein Dilemma: Er sieht viiiiiel jünger aus. Sehr viel jünger. Der Kölner Comedian weiß nur zu gut, wie es sich anfühlt, weniger Bartwuchs zu haben als Flipper. Er weiß, was es bedeutet, auf dem Pausenhof der neunjährigen Nichte als Mitschüler gehänselt zu werden. Und an der Kasse im Supermarkt den Ausweis zücken zu müssen. Er ist das personifizierte Trockendock der Deutschen Comedy. Cool, souverän und dabei wohltuend bodenständig. Denn im Grunde führt Thomas ein nahezu normales Leben. So wie wir alle. Trotzdem kommt er damit irgendwie nicht klar. So wie wir alle. Und deshalb entführt er uns in die Tücken und Skurrilitäten seines, unseres Alltags. Authentisch und immer mit dem Gespür für den besonderen Blickwinkel überrascht er seine Zuschauer. Da mutiert der Tankstellenbesuch schon mal zu einer ernsthaften Sinnkrise. Und sind Chips-Dosen vielleicht tatsächlich diskriminierend?
Jakob Friedrich
Do. 24.10.2019
20.20 - 20.50 mehr Info
Jakob Friedrich
Jakob Friedrich ist schwäbischer Facharbeiter in der Metall- und Elektroindustrie mit Bremer Wurzeln.

In seinem ersten Solo Programm "I schaff mehr wie Du!" analysiert er in charmanter Art und Weise die schwäbische Mentalität sowie politische und wirtschaftliche Zusammenhänge. Er nimmt sein Publikum mit auf die Reise in seinen Arbeitsalltag und imitiert auf hinreißend komische Art Prominente aus Politik und Gesellschaft.

Der Comedian und Kabarettist überzeugt mit einem sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm voller Situationskomik und Sprachwitz. Seine Themen sind mitten aus dem Leben gegriffen. Die von ihm beschriebenen Alltagssituationen werden durch seine witzigen Schilderungen zu kuriosen Begebenheiten, die dem Publikum den alltäglichen Wahnsinn vor Augen führen.
Jörg Kaiser
Do. 24.10.2019
21.10 - 21.40 mehr Info
Jörg Kaiser
Rechtzeitig zu seinem 2.Soloprogramm ist J.K. im Mittelalter angekommen. Irgendwo zwischen Generation Golf, Digital Immigrant und Generation X.
Mit altersgerechten Verschleißerscheinungen und Befindlichkeiten und ständig diesem Teufelchen auf der Schulter, das ihm eintrichtert:
Du musst erwachsen werden, Rotznasen ein Vorbild sein, mit der Zeit gehen, Diät halten, Sport machen und im Kopfstand beim Yoga entspannen...
Du musst Humor haben, beigefarbene Unterwäsche kaufen und der Partnerin Blumen möglichst schon mal vor ihrer Beerdigung zukommen lassen.
Du musst Maximalpigmentierte korrekt bezeichnen, vegane Gemüsebrätlinge am schadstoffarmen Heißluftgrill dünsten und das Ergebnis in die Biotonne und ins Internet stellen..
Du musst Fasching mit der attraktionsarmen Else tanzen, mit Hybridantrieb zum Mars fliegen und zu alle dem musst du ganz selbstverständlich auch noch den Bauch einziehen.
"So einen Schmarrn fang ich gar nicht erst an!" Mit diesen Worten schickt der fränkische Stand-up K.O.median konsequent sämtliche Schmarrnhinweise des Lebens ungeöffnet zurück. Porto zahlt Empfänger...
Das Eich
Do. 24.10.2019
22.00 - 22.30 mehr Info
Das Eich
Das Eich ist wieder da! Oder besser gesagt: Immer noch! Seit sage und schreibe ZEHN Jahren ist Frankens entspanntester Exportschlager auf den Bühnen der Republik und mittlerweile auch auf Kreuzfahrtschiffen weltweit als Spaßmacher unterwegs. Ein Ende ist nicht in Sicht, im Gegenteil!
Nach den vielumjubelten Programmen „Zum Schreia“, „Der Schwachsinn galoppiert!“, „Das dritte Eich“ und „Jetzt Eicht`s!“ greift der Komiker und Musikkabarettist mit „Fürchtet Eich nicht!“ zum nunmehr fünften Mal in die Bühnentrickkiste.
Die immer größer werdende Fangemeinde fragt sich gespannt: Ist der Name auch diesmal wieder Programm? In Zeiten von Donald Trump, Kim Yong-un und Erdowahn? In einer Epoche, in der jeder „besorgte Bürger“ Seine – oft wenig fundierte – Meinung in die (a)sozialen Netzwerke kloppt, „Alles kommentieren!“ zum Volkssport geworden ist und Nahrung inzwischen zu einer Religion? Wie soll man sich da NICHT fürchten?
„Entspannt Euch! Alles eine Frage der Sichtweise“, meint Das Eich und wird in seinem brandneuen Programm den alltäglichen Wahnsinn einmal mehr, gemeinsam mit Euch, weglachen und -singen. Versprochen! Denn: Wenn gar nix mehr hilft, hilft Humor!
Oder Donald, alter Nachwuchskomiker?
„It`s true!“
2
Enchilada Würzburg
Karmelitenstraße 20, 97070 Würzburg
Telefonnummer 0931-4044402
Jakob Friedrich
Do. 24.10.2019
19.30 - 20.00 mehr Info


19.30 - 20.00
Jakob Friedrich
Jakob Friedrich ist schwäbischer Facharbeiter in der Metall- und Elektroindustrie mit Bremer Wurzeln.

In seinem ersten Solo Programm "I schaff mehr wie Du!" analysiert er in charmanter Art und Weise die schwäbische Mentalität sowie politische und wirtschaftliche Zusammenhänge. Er nimmt sein Publikum mit auf die Reise in seinen Arbeitsalltag und imitiert auf hinreißend komische Art Prominente aus Politik und Gesellschaft.

Der Comedian und Kabarettist überzeugt mit einem sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm voller Situationskomik und Sprachwitz. Seine Themen sind mitten aus dem Leben gegriffen. Die von ihm beschriebenen Alltagssituationen werden durch seine witzigen Schilderungen zu kuriosen Begebenheiten, die dem Publikum den alltäglichen Wahnsinn vor Augen führen.
Jörg Kaiser
Do. 24.10.2019
20.20 - 20.50 mehr Info
Jörg Kaiser
Rechtzeitig zu seinem 2.Soloprogramm ist J.K. im Mittelalter angekommen. Irgendwo zwischen Generation Golf, Digital Immigrant und Generation X.
Mit altersgerechten Verschleißerscheinungen und Befindlichkeiten und ständig diesem Teufelchen auf der Schulter, das ihm eintrichtert:
Du musst erwachsen werden, Rotznasen ein Vorbild sein, mit der Zeit gehen, Diät halten, Sport machen und im Kopfstand beim Yoga entspannen...
Du musst Humor haben, beigefarbene Unterwäsche kaufen und der Partnerin Blumen möglichst schon mal vor ihrer Beerdigung zukommen lassen.
Du musst Maximalpigmentierte korrekt bezeichnen, vegane Gemüsebrätlinge am schadstoffarmen Heißluftgrill dünsten und das Ergebnis in die Biotonne und ins Internet stellen..
Du musst Fasching mit der attraktionsarmen Else tanzen, mit Hybridantrieb zum Mars fliegen und zu alle dem musst du ganz selbstverständlich auch noch den Bauch einziehen.
"So einen Schmarrn fang ich gar nicht erst an!" Mit diesen Worten schickt der fränkische Stand-up K.O.median konsequent sämtliche Schmarrnhinweise des Lebens ungeöffnet zurück. Porto zahlt Empfänger...
Das Eich
Do. 24.10.2019
21.10 - 21.40 mehr Info
Das Eich
Das Eich ist wieder da! Oder besser gesagt: Immer noch! Seit sage und schreibe ZEHN Jahren ist Frankens entspanntester Exportschlager auf den Bühnen der Republik und mittlerweile auch auf Kreuzfahrtschiffen weltweit als Spaßmacher unterwegs. Ein Ende ist nicht in Sicht, im Gegenteil!
Nach den vielumjubelten Programmen „Zum Schreia“, „Der Schwachsinn galoppiert!“, „Das dritte Eich“ und „Jetzt Eicht`s!“ greift der Komiker und Musikkabarettist mit „Fürchtet Eich nicht!“ zum nunmehr fünften Mal in die Bühnentrickkiste.
Die immer größer werdende Fangemeinde fragt sich gespannt: Ist der Name auch diesmal wieder Programm? In Zeiten von Donald Trump, Kim Yong-un und Erdowahn? In einer Epoche, in der jeder „besorgte Bürger“ Seine – oft wenig fundierte – Meinung in die (a)sozialen Netzwerke kloppt, „Alles kommentieren!“ zum Volkssport geworden ist und Nahrung inzwischen zu einer Religion? Wie soll man sich da NICHT fürchten?
„Entspannt Euch! Alles eine Frage der Sichtweise“, meint Das Eich und wird in seinem brandneuen Programm den alltäglichen Wahnsinn einmal mehr, gemeinsam mit Euch, weglachen und -singen. Versprochen! Denn: Wenn gar nix mehr hilft, hilft Humor!
Oder Donald, alter Nachwuchskomiker?
„It`s true!“
Thomas Schmidt
Do. 24.10.2019
22.00 - 22.30 mehr Info
Thomas Schmidt
Thomas Schmidt hat das, wovon viele Männer und alle Frauen träumen: eine biologische Uhr, die immer nachgeht. Die langsamer tickt als der erbarmungslose Abriss-Kalender an Omis Küchenwand. Ein physiologisches Wunder. Denn Thomas Schmidt sieht jünger aus, als er schon ist. Sein Dilemma: Er sieht viiiiiel jünger aus. Sehr viel jünger. Der Kölner Comedian weiß nur zu gut, wie es sich anfühlt, weniger Bartwuchs zu haben als Flipper. Er weiß, was es bedeutet, auf dem Pausenhof der neunjährigen Nichte als Mitschüler gehänselt zu werden. Und an der Kasse im Supermarkt den Ausweis zücken zu müssen. Er ist das personifizierte Trockendock der Deutschen Comedy. Cool, souverän und dabei wohltuend bodenständig. Denn im Grunde führt Thomas ein nahezu normales Leben. So wie wir alle. Trotzdem kommt er damit irgendwie nicht klar. So wie wir alle. Und deshalb entführt er uns in die Tücken und Skurrilitäten seines, unseres Alltags. Authentisch und immer mit dem Gespür für den besonderen Blickwinkel überrascht er seine Zuschauer. Da mutiert der Tankstellenbesuch schon mal zu einer ernsthaften Sinnkrise. Und sind Chips-Dosen vielleicht tatsächlich diskriminierend?
3
Martinsklause
Martinstraße 21, 97070 Würzburg
Telefonnummer 0931-3539290
Das Eich
Do. 24.10.2019
19.30 - 20.00 mehr Info


19.30 - 20.00
Das Eich
Das Eich ist wieder da! Oder besser gesagt: Immer noch! Seit sage und schreibe ZEHN Jahren ist Frankens entspanntester Exportschlager auf den Bühnen der Republik und mittlerweile auch auf Kreuzfahrtschiffen weltweit als Spaßmacher unterwegs. Ein Ende ist nicht in Sicht, im Gegenteil!
Nach den vielumjubelten Programmen „Zum Schreia“, „Der Schwachsinn galoppiert!“, „Das dritte Eich“ und „Jetzt Eicht`s!“ greift der Komiker und Musikkabarettist mit „Fürchtet Eich nicht!“ zum nunmehr fünften Mal in die Bühnentrickkiste.
Die immer größer werdende Fangemeinde fragt sich gespannt: Ist der Name auch diesmal wieder Programm? In Zeiten von Donald Trump, Kim Yong-un und Erdowahn? In einer Epoche, in der jeder „besorgte Bürger“ Seine – oft wenig fundierte – Meinung in die (a)sozialen Netzwerke kloppt, „Alles kommentieren!“ zum Volkssport geworden ist und Nahrung inzwischen zu einer Religion? Wie soll man sich da NICHT fürchten?
„Entspannt Euch! Alles eine Frage der Sichtweise“, meint Das Eich und wird in seinem brandneuen Programm den alltäglichen Wahnsinn einmal mehr, gemeinsam mit Euch, weglachen und -singen. Versprochen! Denn: Wenn gar nix mehr hilft, hilft Humor!
Oder Donald, alter Nachwuchskomiker?
„It`s true!“
Thomas Schmidt
Do. 24.10.2019
20.20 - 20.50 mehr Info
Thomas Schmidt
Thomas Schmidt hat das, wovon viele Männer und alle Frauen träumen: eine biologische Uhr, die immer nachgeht. Die langsamer tickt als der erbarmungslose Abriss-Kalender an Omis Küchenwand. Ein physiologisches Wunder. Denn Thomas Schmidt sieht jünger aus, als er schon ist. Sein Dilemma: Er sieht viiiiiel jünger aus. Sehr viel jünger. Der Kölner Comedian weiß nur zu gut, wie es sich anfühlt, weniger Bartwuchs zu haben als Flipper. Er weiß, was es bedeutet, auf dem Pausenhof der neunjährigen Nichte als Mitschüler gehänselt zu werden. Und an der Kasse im Supermarkt den Ausweis zücken zu müssen. Er ist das personifizierte Trockendock der Deutschen Comedy. Cool, souverän und dabei wohltuend bodenständig. Denn im Grunde führt Thomas ein nahezu normales Leben. So wie wir alle. Trotzdem kommt er damit irgendwie nicht klar. So wie wir alle. Und deshalb entführt er uns in die Tücken und Skurrilitäten seines, unseres Alltags. Authentisch und immer mit dem Gespür für den besonderen Blickwinkel überrascht er seine Zuschauer. Da mutiert der Tankstellenbesuch schon mal zu einer ernsthaften Sinnkrise. Und sind Chips-Dosen vielleicht tatsächlich diskriminierend?
Jakob Friedrich
Do. 24.10.2019
21.10 - 21.40 mehr Info
Jakob Friedrich
Jakob Friedrich ist schwäbischer Facharbeiter in der Metall- und Elektroindustrie mit Bremer Wurzeln.

In seinem ersten Solo Programm "I schaff mehr wie Du!" analysiert er in charmanter Art und Weise die schwäbische Mentalität sowie politische und wirtschaftliche Zusammenhänge. Er nimmt sein Publikum mit auf die Reise in seinen Arbeitsalltag und imitiert auf hinreißend komische Art Prominente aus Politik und Gesellschaft.

Der Comedian und Kabarettist überzeugt mit einem sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm voller Situationskomik und Sprachwitz. Seine Themen sind mitten aus dem Leben gegriffen. Die von ihm beschriebenen Alltagssituationen werden durch seine witzigen Schilderungen zu kuriosen Begebenheiten, die dem Publikum den alltäglichen Wahnsinn vor Augen führen.
Jörg Kaiser
Do. 24.10.2019
22.00 - 22.30 mehr Info
Jörg Kaiser
Rechtzeitig zu seinem 2.Soloprogramm ist J.K. im Mittelalter angekommen. Irgendwo zwischen Generation Golf, Digital Immigrant und Generation X.
Mit altersgerechten Verschleißerscheinungen und Befindlichkeiten und ständig diesem Teufelchen auf der Schulter, das ihm eintrichtert:
Du musst erwachsen werden, Rotznasen ein Vorbild sein, mit der Zeit gehen, Diät halten, Sport machen und im Kopfstand beim Yoga entspannen...
Du musst Humor haben, beigefarbene Unterwäsche kaufen und der Partnerin Blumen möglichst schon mal vor ihrer Beerdigung zukommen lassen.
Du musst Maximalpigmentierte korrekt bezeichnen, vegane Gemüsebrätlinge am schadstoffarmen Heißluftgrill dünsten und das Ergebnis in die Biotonne und ins Internet stellen..
Du musst Fasching mit der attraktionsarmen Else tanzen, mit Hybridantrieb zum Mars fliegen und zu alle dem musst du ganz selbstverständlich auch noch den Bauch einziehen.
"So einen Schmarrn fang ich gar nicht erst an!" Mit diesen Worten schickt der fränkische Stand-up K.O.median konsequent sämtliche Schmarrnhinweise des Lebens ungeöffnet zurück. Porto zahlt Empfänger...
4
Würzburger Hofbräukeller
Jägerstraße 17, 97082 Würzburg
Telefonnummer 0931-42970
Jörg Kaiser
Do. 24.10.2019
19.30 - 20.00 mehr Info


19.30 - 20.00
Jörg Kaiser
Rechtzeitig zu seinem 2.Soloprogramm ist J.K. im Mittelalter angekommen. Irgendwo zwischen Generation Golf, Digital Immigrant und Generation X.
Mit altersgerechten Verschleißerscheinungen und Befindlichkeiten und ständig diesem Teufelchen auf der Schulter, das ihm eintrichtert:
Du musst erwachsen werden, Rotznasen ein Vorbild sein, mit der Zeit gehen, Diät halten, Sport machen und im Kopfstand beim Yoga entspannen...
Du musst Humor haben, beigefarbene Unterwäsche kaufen und der Partnerin Blumen möglichst schon mal vor ihrer Beerdigung zukommen lassen.
Du musst Maximalpigmentierte korrekt bezeichnen, vegane Gemüsebrätlinge am schadstoffarmen Heißluftgrill dünsten und das Ergebnis in die Biotonne und ins Internet stellen..
Du musst Fasching mit der attraktionsarmen Else tanzen, mit Hybridantrieb zum Mars fliegen und zu alle dem musst du ganz selbstverständlich auch noch den Bauch einziehen.
"So einen Schmarrn fang ich gar nicht erst an!" Mit diesen Worten schickt der fränkische Stand-up K.O.median konsequent sämtliche Schmarrnhinweise des Lebens ungeöffnet zurück. Porto zahlt Empfänger...
Das Eich
Do. 24.10.2019
20.20 - 20.50 mehr Info
Das Eich
Das Eich ist wieder da! Oder besser gesagt: Immer noch! Seit sage und schreibe ZEHN Jahren ist Frankens entspanntester Exportschlager auf den Bühnen der Republik und mittlerweile auch auf Kreuzfahrtschiffen weltweit als Spaßmacher unterwegs. Ein Ende ist nicht in Sicht, im Gegenteil!
Nach den vielumjubelten Programmen „Zum Schreia“, „Der Schwachsinn galoppiert!“, „Das dritte Eich“ und „Jetzt Eicht`s!“ greift der Komiker und Musikkabarettist mit „Fürchtet Eich nicht!“ zum nunmehr fünften Mal in die Bühnentrickkiste.
Die immer größer werdende Fangemeinde fragt sich gespannt: Ist der Name auch diesmal wieder Programm? In Zeiten von Donald Trump, Kim Yong-un und Erdowahn? In einer Epoche, in der jeder „besorgte Bürger“ Seine – oft wenig fundierte – Meinung in die (a)sozialen Netzwerke kloppt, „Alles kommentieren!“ zum Volkssport geworden ist und Nahrung inzwischen zu einer Religion? Wie soll man sich da NICHT fürchten?
„Entspannt Euch! Alles eine Frage der Sichtweise“, meint Das Eich und wird in seinem brandneuen Programm den alltäglichen Wahnsinn einmal mehr, gemeinsam mit Euch, weglachen und -singen. Versprochen! Denn: Wenn gar nix mehr hilft, hilft Humor!
Oder Donald, alter Nachwuchskomiker?
„It`s true!“
Thomas Schmidt
Do. 24.10.2019
21.10 - 21.40 mehr Info
Thomas Schmidt
Thomas Schmidt hat das, wovon viele Männer und alle Frauen träumen: eine biologische Uhr, die immer nachgeht. Die langsamer tickt als der erbarmungslose Abriss-Kalender an Omis Küchenwand. Ein physiologisches Wunder. Denn Thomas Schmidt sieht jünger aus, als er schon ist. Sein Dilemma: Er sieht viiiiiel jünger aus. Sehr viel jünger. Der Kölner Comedian weiß nur zu gut, wie es sich anfühlt, weniger Bartwuchs zu haben als Flipper. Er weiß, was es bedeutet, auf dem Pausenhof der neunjährigen Nichte als Mitschüler gehänselt zu werden. Und an der Kasse im Supermarkt den Ausweis zücken zu müssen. Er ist das personifizierte Trockendock der Deutschen Comedy. Cool, souverän und dabei wohltuend bodenständig. Denn im Grunde führt Thomas ein nahezu normales Leben. So wie wir alle. Trotzdem kommt er damit irgendwie nicht klar. So wie wir alle. Und deshalb entführt er uns in die Tücken und Skurrilitäten seines, unseres Alltags. Authentisch und immer mit dem Gespür für den besonderen Blickwinkel überrascht er seine Zuschauer. Da mutiert der Tankstellenbesuch schon mal zu einer ernsthaften Sinnkrise. Und sind Chips-Dosen vielleicht tatsächlich diskriminierend?
Jakob Friedrich
Do. 24.10.2019
22.00 - 22.30 mehr Info
Jakob Friedrich
Jakob Friedrich ist schwäbischer Facharbeiter in der Metall- und Elektroindustrie mit Bremer Wurzeln.

In seinem ersten Solo Programm "I schaff mehr wie Du!" analysiert er in charmanter Art und Weise die schwäbische Mentalität sowie politische und wirtschaftliche Zusammenhänge. Er nimmt sein Publikum mit auf die Reise in seinen Arbeitsalltag und imitiert auf hinreißend komische Art Prominente aus Politik und Gesellschaft.

Der Comedian und Kabarettist überzeugt mit einem sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm voller Situationskomik und Sprachwitz. Seine Themen sind mitten aus dem Leben gegriffen. Die von ihm beschriebenen Alltagssituationen werden durch seine witzigen Schilderungen zu kuriosen Begebenheiten, die dem Publikum den alltäglichen Wahnsinn vor Augen führen.

(Programmänderungen vorbehalten.)

Lageplan